Klassenschliessung Schulhaus Schoren

Der GSB Leist hat Abklärungen und Gespräche mit der Schulkommission, der ERZ, den Lehrkräften sowie Eltern der Gemeinschaft [Pro Schulhaus Schoren] und Elternrat geführt.


Massnahmen Elternrat / Pro Schulhaus Schoren

Gründung der Gemeinschaft [Pro Schulhaus Schoren]Twitter: www.twitter.com/PSchorenFacebook: www.facebook.com/groups/382397372507184/2300 Unterschriften wurden gesammelt mit der Forderung, dass der Entscheid, die beiden Mehrjahrgangsklassen im Schorenschulhaus zu schließen, rückgängig gemacht wird.Es wurde eine Beschwerde eingereicht. Diese ist zurzeit beim Regierungsstatthalter, welcher die Zuständigkeit abklärt.


Feedback Lehrkräfte Schorenschulhaus

Die Lehrkräfte des Schorenschulhauses wurden bei der Lösungsfindung aktiv eingebunden.Der Entscheid kann nachvollzogen werden.


Fakten und Angaben der Schulkommision

Am Schulstandort Schoren wird grundsätzlich festgehaltenEs erfolgt keine definitive Schliessung, sondern vorübergehend werden die im Schorenschulhaus geführten Klassen geschlossen.Sobald eine Erhöhung der Anzahl Klassen im Kreis GOS wieder angezeigt ist, ist auch wieder eine Nutzung des Schorenschulhauses vorgesehen.Der Bedeutung des Schulhauses als Quartiertreffpunkt soll auch in den Verträgen mit den Zwischennutzenden Rechnung getragen werden.Wie bei anderen Schulhäusern soll z.B. der Pausenplatz weiterhin zum Spielen zur Verfügung stehen und auch soll weiterhin das Stimm- und Wahllokal jeweils im Schulhaus geführt werden.Siehe Zusammenfassung [Link pdf im Anhang ]


Angaben ERZ

Wenn ein Quartier «seine» Schule verliert, ist das sehr schmerzhaft. Klassen- und Schulhausschliessungen sind immer schwierig, emotional.Die Organisation der Volksschule liegt in der abschliessenden Kompetenz der Gemeinden(Art. 34 VSG). Da mischt sich der Kanton nicht ein. Das ist Sache der Gemeinde.Die Gemeinden werden aufgefordert, ihre Strukturen zu optimieren, zum Beispiel bei den Klassengrössen. Wie diese Optimierung aber geschehen soll, können die Behörden vor Ort besser entscheiden.Das Gespräch mit den Herren Roman Gimmel (Gemeinderat Thun) und Mark van Wijk (Schulkommissions Präsident) wird veranlasst.


Anhang: Stellungsnahme Schulkommision Thun

11 Ansichten

GSB-LEIST © 2020 IMPRESSUM